Bücher, Spiele und Spaß am Family-Day in Frauenkirchen

19.11.2019

Rund 300 Besucher lockte der erste Family-Day am vergangenen Sonntag in die Sankt Martins Therme & Lodge nach Frauenkirchen, zu dem Landesrätin Daniela Winkler und das Familienreferat einluden. Der Family-Day bot ein abwechslungsreiches Programm für Kinder, Eltern und Großeltern.

In Kooperation zwischen dem Familienreferat Burgenland, der St. Martins Therme & Lodge, den Bibliotheken Burgenlands und der Buch- und Spielwarenhandlung Knotzer präsentierte sich den Besuchern in den Räumlichkeiten der Lodge ein großes Angebot an Kinderbüchern, Brett- und Kartenspielen. Kinder hatten ausreichend Gelegenheit in den Büchern zu schmökern oder die neuesten Karten- und Brettspiele auszuprobieren. Für große Begeisterung bei den jungen Besuchern sorgte das „Kamishibai“-Theater, bei dem sie aktiv in das Stück eingebunden waren. Es handelt sich dabei um ein japanisches Erzähltheater mit lustigen Bilderbuchgeschichten, die in einem Holzrahmen vorgeführt werden. Die Mädchen und Buben haben in der lebendigen Darstellung der Stücke sehr ambitioniert mitgewirkt.

Das Programm des Family-Days war ein Mix aus einem Spiel- und Lesefest mit Unterhaltungsprogramm, abgerundet von einem tiergestützten Kinderprogramm der „Co-Ranger“ der St. Martins Therme & Logde. Sie haben den Besuchern die Natur rund um die Lodge und den Umgang mit Tieren nähergebracht.

“Es hat mich sehr gefreut, dass der Family-Day so gut angenommen wurde und so viele Familien unserer Einladung gefolgt sind. Durch das große Angebot war es ein sehr abwechslungsreicher Nachmittag und ich hoffe es war für alle etwas dabei. Nach den Familienfesten in Podersdorf und Oberwart war dieser Tag ein weiterer Höhepunkt im Programm des Familienreferates für die Familien im Burgenland. Der Family-Day brachte nicht nur Unterhaltung, sondern war zugleich eine Art Messe für Kinderbücher und Spiele, die für Kinder eine überaus sinnvolle Freizeitgestaltung sind. Ich danke allen Beteiligten, Kooperationspartnern und den Organisatoren für Ihre Arbeit und den Gästen für Ihr Kommen.“

Im Rahmen des Family-Days wurde in einem „facebook“-Gewinnspiel ein Thermengutschein verlost, der vor Ort überreicht wurde.

Besitzer eines Familienpasses oder einer Oma und Opa Karte hatten freien Eintritt und es konnten beide Karten auch vor Ort gelöst werden. Mittlerweile sind mehr als 26 000 Familien im Besitz eines Familienpasses. Dieser ist nicht nur die Zutrittskarte für Vergünstigungen bei zahlreichen Kooperationspartnern, sondern beinhaltet auch den Bezug des Familienjournals, das vier Mal im Jahr erscheint.