Der Burgenländische Kinderbetreuungsatlas ist online!

20.12.2017
Kinderbetreuungsatlas

Ein ausreichendes, bedarfsgerechtes und flexibles Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen ist wesentliche Voraussetzung für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wo und wie die Betreuung von Kindern im Burgenland erfolgt, darüber können sich Eltern mit einem neuen Service, das in Zusammenarbeit von Land und Arbeiterkammer entwickelt wurde, informieren. Der sogenannte „Kinderbetreuungsatlas“ beantwortet unter anderem, wo im Burgenland Kinder ganztägig betreut werden oder welche Gemeinden Kinderbetreuung, die die Anforderungen an die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erfüllt anbieten. Der Kinderbetreuungsatlas ist über die Startseite der Arbeiterkammer Burgenland  sowie direkt unter www.kinderbetreuungsatlas.at abrufbar.

Der Kinderbetreuungsatlas bedeute, dass für Eltern im Burgenland, und auch solche, die das Burgenland als zukünftigen Wohn- und Lebensraum in Betracht ziehen, nützliche Informationen zur Verfügung haben, so Familienlandesrätin Verena Dunst. Wichtig sei auch, dass Kinderbetreuung leistbar bleibe. „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist nur eine von diesen Herausforderungen, die an die gesellschaftlichen Veränderungen ständig angepasst werden müssen. Seit 2009 unterstützen wir die Eltern im Rahmen der Kinderbetreuungsförderung. Bis dato wurden 35 Millionen Euro aus dem Familienreferat ausbezahlt. Das stellt eine enorme finanzielle Entlastung der burgenländischen Familien dar“, so die Familienlandesrätin.

Zur Informationsplattform für Eltern/Erziehungsberechtigte >>

Download der PDF Variante zum Ausdrucken >>