Wie schütze ich mein Kind vor Sucht?

Veranstalter: Familienreferat Burgenland 21.06.2022, 18:30 bis 20:30 Uhr

Referentin: Klinische und Gesundheitspsychologin Mag.a Teresa Tendl-Dragosits PSD

Beschreibung: Suchtvorbeugung soll dort ansetzen, wo junge Menschen vorwiegend ihre sozialen Fähigkeiten und Fertigkeiten lernen: in der Familie. Die Familie und das Elternhaus können sehr viel dazu beitragen, um ihren Kindern eine sichere Stütze auf der Suche nach dem eigenen Weg durch das Leben zu sein. Sie als Eltern prägen mit ihren Werten, Regeln, Einstellungen und ihrem Verhalten ihr Kind. Sie prägen somit auch stark die zukünftige Einstellung ihrer Tochter/ ihres Sohnes im Umgang mit Substanzen.

Was braucht Ihr Kind?

  • Selbstvertrauen und ICH-Stärke
  • Gefühle und Bedürfnisse
  • Grenzen und Regeln
  • Misserfolge und Enttäuschungen
  • Konflikte
  • Kreativität und Fantasie
  • Genuss
  • attraktive Umwelt

Teilnehmen kann jede oder jeder. Benötigt wird dafür lediglich ein Computer, Tablet oder Smartphone und eine stabile Internetverbindung. Die Teilnahme ist kostenlos und es kann auch anonym (ohne Kamera) teilgenommen werden.